Am 06.12.2019 fand unsere erste Veranstaltung mit dem Titel „wie melde ich eine Demo an?“ statt. Wir haben gemeinsam mit dem Internationalistischen Zentrum in Dresden ein Seminar organisiert, in dem die Teilnehmenden lernen konnten, wie man eine Demonstration anmeldet, was überhaupt eine Demo ist, wie Menschen dazu mobilisiert werden können, was beim finden einer Route wichtig ist, wie Themen gessetzt und Ziele deutlich gemacht werden können. Außerdem wurde in dem Seminar erklärt, warum die Presse notwendig ist und wie man am besten mit der Presse sprechen und Pressemitteilung schreiben kann.

An dem Seminar haben sich mehrere Menschen beteiligt. Ein Teil hatte schon Erfahrungen mit Demonstrationen und deren Ablauf. Die anderen wollten sich grundsätzlich darüber informieren.

Am Anfang haben wir das Projekt „DEMOcratize“ und die MitarbeiterInnen vorgestellt. Wir haben unser Programm dargestellt und erklärt, welche Ziele wir gern im Rahmen des Projekts erreichen würden.

 

Es war zu bemerken, dass es bei migrantischen Jugendlichen immer noch Ängste oder Sorge gibt, wenn es um Proteste oder Demonstrationen geht. Viele haben schon schlechte Erfahrungen damit in ihren Heimatländern gemacht. Diese Ängste haben wir im Seminar eingedämmt, indem wir über die Grundrechte der Bürger*innen in Deutschland gesprochen haben. 

Die Teilnehmer*innen wollten zum Beispiel Demonstrationen organisieren, um bestimmte Themen aus ihren Heimatländern öffentlich zu machen. Sie wollten wissen, wie man die Öffentlichkeit darauf aufmerksam machen und dafür sensibilisieren kann. Diesbezüglich haben wir ihnen viele Techniken und Strategien gezeigt. Andere Teilnehmer*Innen hatten Interesse an dem Thema, weil sie eine bestimmte sexuelle Identität haben. Sie wollen sich zeigen und sich mit anderen Menschen organisieren, die die Interessen dieser Identität vertreten würden. Darum wurde erzählt, wie man Menschen erreicht, entweder in der schriftlichen oder digitalen Form.

Im Lauf des Seminars haben die Teilnehmer*Innen auch mit einander geredet und sich darüber ausgetauscht, welche Erfahrungen sie bereits gemacht haben – besonderes in der Öffentlichkeitsarbeit und im Umgang Social media hatten viele Kenntnisse. Sie haben ihre Themen und Interessen aufgeschrieben und an die Wand angehängt. Da konnte man die gemeinsamen Interessen der TeilnehmerInnen sehen. Sie haben auch die Nummern ausgetauscht und ihre Bereitschaft für zukünftige Begegnungen erklärt.

Am Ende des Seminars haben manche TeilnehmerInnen die Ergebnisse fotografiert oder aufgeschrieben. Wir haben eine kurze Zusammenfassung gemacht für alles was wir im Seminar besprochen haben. Darüber hinaus haben wir von den zukünftigen Veranstaltungen erzählt.